Manga-Wettbewerb 2013

Seit 2005 findet der Manga-Wettbewerb der DJGB regelmäßig alle zwei Jahre statt und stößt auf eine große Resonanz. Damit bieten wir den Jugendlichen eine Plattform an, auf der sie sich durch Manga künstlerisch ausdrücken können. Ein wesentliches Ziel unserer Manga-Wettbewerbe ist die Verbesserung der Qualität von Manga als Kunstart und daraus folgend eine Steigerung der Akzeptanz von Manga in Deutschland. Vor allem aber sehen wir darin eine Möglichkeit, die Beziehungen zwischen Deutschland und Japan, vor allem unter Jugendlichen, zu vertiefen. In diesem Sinne wurde auch Anfang 2009 der „Manga-Club der DJGB“ gegründet, der unter anderem Manga-Workshops veranstaltet – auch in Zusammenarbeit mit der Botschaft von Japan..

Der 5. Wettbewerb wird erstmals von zwei Deutsch-Japanischen Gesellschaften, Berlin und Passau, gemeinsam organisiert. Berlin und Passau ergänzen sich hinsichtlich der Kategorien: In Berlin kann man mit Manga-Geschichten am Wettbewerb teilnehmen und in Passau mit Einzelbildern. Dadurch erreichen wir mehr Zeichner und kunstinteressierte Jugendliche.

Einen besonderen Akzent legen wir auf die pädagogische Bedeutung. Wir bieten deshalb neben dem Einzelwettbewerb auch dieses Mal wieder die Wettbewerbskategorie „Schulgruppe“ an. Dabei arbeiten Schüler und Lehrer an Manga als Unterrichtsstoff in ihren Klassen und Kursen und nehmen anschließend mit ihrer gemeinsamen Arbeit am Wettbewerb teil. Deshalb bekommen wir sowohl in Berlin und Brandenburg als auch in Bayern Unterstützung von den jeweiligen zuständigen Landesministerien. Auf Wunsch sind Mitglieder des Manga-Clubs der DJGB bereit, vorbereitende Workshops mit Lehrern durchzuführen. Auch dadurch unterscheidet sich der Manga-Wettbewerb der DJGB von anderen, kommerziellen Veranstaltungen.

Das Thema des 5. Manga-Wettbewerbs der DJGB 2013 lautet „Konkurrenz“
Das Leben besteht aus Konkurrenz. Der Bessere erreicht mehr und der Beste setzt sich letztendlich durch: Das ist nicht nur Prinzip der Leistungsgesellschaft oder des Kapitalismus, sondern Prinzip des Lebens. Besonders in der Tierwelt ist der Wettkampf ums Überleben und um Fortpflanzung alles bestimmend. Deshalb führen wir zum ersten Mal auch Tiergeschichten als Themenbereich ein. Tiere können eine Hauptrolle spielen, sowohl in der Naturwelt als auch in der menschlichen Gesellschaft als Freund oder Partner der Menschen.

Hier sind alle Informationen zum Wettbewerb (PDF)