Barockkonzert „Treffen im Schloss Sanssouci“ – Werke von C.P.E. Bach, J.J. Quantz und J.S. Bach –

Datum/Zeit
Sa, 08.09.2018
18:00 - 19:30 Uhr

Veranstaltungsort
Universität der Künste, Kammermusiksaal Friedenau

Kategorien


Adolph von Menzels berühmtes Gemälde „Flötenkonzert Friedrich des Großen in Sanssouci“  zeigt den Preußenkönig zusammen mit Musikern vor Gästen. Das Flötensolo des Königs wird von J.S. Bachs Sohn C.P.E. Bach am Cembalo begleitet. Unter den Musikern befindet sich auch der Komponist J.J. Quantz, Flötenlehrer Friedrich des Großen.

Johann Sebastian Bach selbst wurde erst  in seinen späteren Lebensjahren ins Schloss Sanssouci eingeladen, wo er den König mit hervorragenden Improvisationen begeisterte. Ausführende des Konzertes sind „alte Bekannte“ in unserer Gesellschaft, da sie uns bereits mit mehreren Konzerten in der Isoldestr. erfreut haben: 

Yoichi Shintani: Flauto traverso /Barockflöte)

Hisako Shintani: Cembalo

Programm:

P. E. Bach: Hamburger Sonate für Flöte und BC. G-dur, Allegro – Rondo Presto

J.S. Bach: Partita fuer Cembalo Nr.6 e-moll BWV 830,Toccata – Allemanda – Corrente – Air, Sarabande – Tempo di Gavotta – Gigue

J. Quantz: Sarabande und 4 Doubles für Flöte G-dur

S. Bach: Sonate für Flöte und obligates Cembalo h-moll BWV1030  Andante – Largo e dolce – Presto

 

Bookings